HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 10.-12.11.2017  

Aktuelle Meldungen

2016-11-12
Gold-Cup: Erster Sieg für Markus Schulz/Stefanie Fritzensmeier
Konstanz entscheidet: Mit nur einer Bestzeit zum Erfolg
Sieben Fahrer teilen sich 14 Bestzeiten
Ausfallorgie der Mitfavoriten

Seinen ersten Triumph in der Sonderwertung „Gold-Cup“ für Fahrzeuge aus ähnlicher Epoche, die aber nicht dem damaligen Reglement entsprechen, feierten Markus Schulz (Lohmar) und Stefanie Fritzensmeier (Bielefeld) im Opel Kadett E GSi. Nach dem Ausfall des Niederländers Bertram Altena, der die Gold-Cup-Wertung einmal mehr anführte, aber mit technischen Problemen am Opel Manta i200 aufgeben musste, war der Weg frei für das Team des MSC Wahlscheid.

Zittern mussten die beiden noch einmal nach einem Reifenschaden in der zwölften WP. „Wir sind die letzten drei Kilometer auf der Felge gefahren, umso mehr freue ich mich über meinen Sieg. Wir haben dieses Jahr einiges an Rallye-Kilometern abgespult, aber bei solch einer anspruchsvollen Rallye zum Saisonabschluss zu gewinnen ist schon was Besonderes!“

Mit Dirk Krüger (Wachtberg)/Alexander Schneider (Barweiler) im BMW M3 E36 und Simon Baales (Köln)/Andreas Seidel (Nettersheim) im BMW 318is folgten zwei Teams, die sich auch über ihre beste Platzierung bei der Köln-Ahrweiler freuen konnten.

39. ADAC Rallye Köln-Ahrweiler „Gold-Cup“:
Endergebnis nach 14 Wertungsprüfungen:

1. Markus Schulz/Stefanie Fritzensmeier (Opel Kadett GSi) + 1:30.28,2 Stunden
2. Dirk Krüger/Alexander Schneider (BMW M3 E36) + 20,9 Sekunden
3. Simon Baales/Andreas Seidel (BMW 318iS) + 1.41,8 Minuten
4. Jürgen Schmidt/Fritz-Walter Vohl (BMW 325i) + 5.16,2 Min.
5. Fabian Ennser/Klaus Weber (BMW 320iS) + 5.43,5 Min.

Wichtige Ausfälle:
Carsten Alexy/Michaela Alexy (Audi S2 Quattro) technischer Defekt vor WP 12
Frank Gerritsen Mulkes/Gert Jan Nijkamp (BMW M3 E36), Überschlag WP 11
Michael Bieg/Chioma Monix (BMW 320iS) technischer Defekt in WP 10
Bertram Altena/Chris Aaltink (Opel Manta i200) technischer Defekt nach WP 9
Philipp Knof/Anna Schaser (Peugeot 205 GTi) technischer Defekt in WP 6
Marcus Westphal/Lukas Endus (BMW E36) Unfall in WP 6
Edwin Wolves/Ingrid Wolves (Opel Kadett C 2.0 Rallye) technischer Defekt vor WP 6
Dieter Sellemerten/Markus Sellemerten (VW Golf II GTi) Unfall in WP 5

WP-Bestzeiten:
Altena 4, Krüger 3, Alexy 2, Mulkes 2, Bieg 1, Kopiniok 1, Schulz 1

(c) 2004 ks design