HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 9.-11.11.18  

Aktuelle Meldungen

2018-07-23
ERF: Mitfahrten für einen guten Zweck ersteigert
Es hat schon Tradition beim Eifel Rallye Festival, dass Mitfahrten bei prominenten Piloten in ganz speziellen Fahrzeugen für einen gutenZweck ersteigert werden. Diesmal hatten der Schweizer François-Xavier Fasel die Mitfahrt im VW Golf Bi-Motor 1986 von Wolf-Dieter Ihle und die Saarländerin Isabelle Brack eine Mitfahrt im VW Bimotor1987 ersteigert. Beide Fahrzeuge pilotierte dabei Ex-Europameister JochiKleint, der auch bei den damaligen Einsätzen am Pikes Peak am Steuer saß.Der Spendenbetrag von Fasel wurde dabei vom Fahrzeugeigner Ihle verdoppelt. Insgesamt kamen so 1.655 Euro für die Vortour der Hoffnung zusammen, die sich seit 23 Jahren für krebskranke Kinder einsetzt. Die Vortour der Hoffnung macht am 6. August in Daun Station, "aus allen 38 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Daun beteiligen sich Vereine und Verbände", war Doris Siken, die in der VG diese Aktivitäten koordiniert, begeistert. "Diese Spende des MSC Daun mit seinem Eifel Rallye Festival ist ein Super-Beitrag dazu". Auch Jürgen Grünwald, Tour-Vorsitzender freute sich, "wir radeln in der Region um Spenden für krebskranke Kinder zu sammeln, das hier ist ein richtig cooler Betrag."


FIA-Vizepräsident in Daun

Der Kenianer Surinder Thatthi, einer der Vize-Präsidenten der FIA, war vom Festival des historischen Rallye-Sports in Daun begeistert. Beim Welcome-Abend verkündete er, dass es 2019 in Kenia einen WM-Testlauf geben wird mit dem Ziel, 2020 dort einen WM-Lauf durchführen zu können. Bei seiner Ansprache erklärte er, dass der Rallye-Sport in Kenia wunderbare Bilder in die Welt transportiert habe, und dass es vor allem dem Festival Mitorganisator Reinhard Klein zu verdanken sei, dass es diese wunderschönen Fotos überhaupt gibt.

Isabelle Brack - Treffen der Pikes Peak Bezwinger

Fünf Deutsche haben bislang den Pikes Peak bezwungen - vier Männer und eine Frau. Drei von ihnen trafen sich beim Eifel Rallye Festival und tauschten ihre Erfahrungen aus. Isabelle Brack aus dem saarländischen Heusweiler freute sich mit JochiKleint und Harald Demuth auch über die Tatsache, dass sie auf dem Beifahrersitz des Pikes Peak Bi-Motor-Golf des Jahres 1987 den Shakedown absolvieren konnte. Im Jahr 2012 bezwang sie den Berg in Colorado mit dem österreichischen Piloten Gerhard Pegam auf einem angemieteten Ford Mustang. "Wir wurden im Ziel begeistert empfangen und dann fing es auch noch an zu schneien - ein unbeschreibliches Gefühl!"


Reini Sampl-Rollstuhl-Pilot mit Rallye-Herz

Der Österreicher erklärte nach der Super-Stage auf Schotter augenzwinkernd: "Wir haben im Team eine klare Arbeitsteilung, ich habe im Schotter auf der SuperStage unseren TT mit viel Spaß sehr dreckig gemacht, Co-Pilotin Tina Annemüllermusste ihn dann an der ‚Tanke' sauber machen. Viele Freunde, vor allem Walter Röhrl und Niki Schelle hatten mir immer wieder gesagt, man muss hier in der Eifel einfach mal gefahren sein. Ich kann nur sagen, sie hatten absolut recht - und wenn es irgend geht komme ich wieder. Wer alte Rallye-Autos liebt, der muss hierherkommen. Hier habe ich Autos gesehen, von denen ich noch nicht einmal wusste, dass es sie gibt."


(c) 2004 ks design