HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 9.-11.11.18  

Aktuelle Meldungen

2018-11-09
Stimmen und Meldungen nach WP 1a und 1b
ADAC Rallye Köln-Ahrweiler 2018

Stimmen und Meldungen nach WP 1a und 1b

1 - Georg Berlandy (Stromberg, Opel Kadett C GTE)
„Auf den zwei Prüfungen ist alles bestens gelaufen, wir haben heute Abend nichts riskiert. Wenn ich morgen angreifen muss, weiß ich, wo es gilt.“

2 - Walter Gromöller (Gütersloh, Opel Ascona 400)
„Nach dem Abflug bei der 3 Städte-Rallye war das heute Abend nichts für mich, wir haben schon ganz schön viel Zeit verloren.“

4 – Dirk Krüger (Wachtberg, BMW M3 E36)
„Die ersten zwei WPs im Dunkeln liegen hinter uns! Alles gut gelaufen und konnten uns vom vierten Startplatz aus auf Platz drei verbessern. Morgen gehen wir dann vom 3 Startplatz auf die Jagd durch die Eifel!“

8 - Christoph Schleimer (Obertiefenbach, Vauxhall Astra GTE)
„Ich habe das Auto zuletzt vor zwei Jahren hier bewegt. Dafür bin ich mit dem Auftakt heute ganz zufrieden.

9 - Michael Küke (Essen, Porsche 911 RS)
„Wir hatten schon die Reifen für morgen aufgezogen, ich hatte gehofft, es gibt noch ein paar feuchte Stellen auf den Prüfungen.“

11 - Dominik an der Heiden (Wesel, Porsche 911 RSR)
„Nach drei Jahren Pause bei der Köln-Ahrweiler bin ich mal wieder hier am Start. Den Porsche haben wir neu aufgebaut und bisher nur im Rahmen der Eifel-Rallye eingesetzt. Wir hatten ein paar Probleme mit der Gegensprechanlage, die Verständigung war nicht so toll.“

17 – Manfred Schoder, Beifahrer (Gummersbach, Ford Escort RS)
„Erste Etappe geschafft, bestes Ergebnis beim 10. Start zur RKA. Gestartet als 17., als 10. im Ziel und Startplatz für morgen. Es läuft.“

22 - Mats van den Brand (NL, BMW E30 M3)
„Mit der ersten Prüfung war ich nicht so zufrieden, hier habe ich zum Schluss noch Zeit
verloren. Die zweite Prüfung hat so richtig Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf die
schnellen Prüfungen morgen Nachmittag.“




(c) 2004 ks design