HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 8.-10.11.19  

Aktuelle Meldungen

2019-11-13
26 Starts in Folge – Die Dauerbrenner der RKA
Auch wenn die Starterzahlen bei der ADAC Rallye Köln-Ahrweiler seit Jahren immer kleiner werden: Es gibt den einen oder anderen, der von dieser Veranstaltung wirklich nicht genug bekommt. Seitdem die RKA 1994 als Youngtimer- und Oldtimerrallye wiederbelebt wurde, haben drei Männer nicht eine Auflage verpasst: Heinz-Robert Jansen, Heinz Kottmann und Guido Kottmann (Foto).

Auch in diesem Jahr rollten die drei wieder in Mayschoss über die Startrampe. Jansen zusammen mit Sohn Martin (jetzt 15 Starts) auf dem Beifahrersitz im Opel Ascona. Und endlich feierten die beiden ihren ersten gemeinsamen RKA-Klassensieg. Für Heinz-Robert war es zudem der erste Erfolg seit 1997. Das Vater-und-Sohn-Gespann Heinz und Guido Kottmann lenkte den BMW 318iS auf den vierten Platz in ihrer Klasse.

Zum 22. Mal war Karl-Eduard Reinders mit von der Partie. Lediglich einen Start weniger haben Dominik an der Heiden, der nach drei Jahren Pause zurückkehrte, Dietmar Moch und Ulrich Selhorst. Seine 20. Teilnahme feierte Peter Schaaf.

Foto: Marcel Ebeling


(c) 2004 ks design