HOME  RALLYES  ORGANISATION  PARTNER  EHRENTAFEL  STATISTIK  KONTAKT  MEDIA 10.-12.11.2017  

Stimmen vor dem Start
No. 1: Röhrl/Heger, Porsche 911: "Es ist schwierig, bei den Temperaturen die Reifen warm zu bekommen.“

No. 3: Schlesack/Schaaf, Ford Escort RS 2000: „Gestern Abend war der Lüfter kaputt, der Motor ist aber zum Glück nicht beschädigt worden. Heute geht es weiter nach vorne.“

No. 4: Jansen/Jansen, Opel Manta: „Hoffentlich wird es richtig glatt!“

No. 5 Jerlitschka/Wagner, Ford Escort RS 2000: „Unser Start war nicht so gut, wir hatten zu harte Regenreifen aufgezogen.“

No. 9: Hermann/Hüweler, Opel Manta 400: „Gestern hatten wir ein Problem mit den Zündkerzen, deshalb sprang der Motor beim Start nicht an.“

No. 21: Körner/Jacobs, Porsche 911: „Mehr ist mit einem Anhang K-Auto nicht möglich. Wir bemühen uns, auf der Strecke zu bleiben.“

No. 28: Rooch/Weber, Toyota Celica: „Unterschiedliches Wetter ist gut. Es sollte nur nicht schneien!“

No. 33: Schmiemann/Gasparatos, Opel Kadett C: Gasparatos: „Ich hoffe, dass ich mich nicht übergeben muß.“

No. 34: Carl/Carl, Peugeot 205: „Wir sind gestern Abend dort gelandet, wo wir am Ende sein wollten. Ein Platz unter den Top Ten wäre auch im Ziel super.“

No. 52 Zaremba/Grabowski, Opel Ascona: „Gestern war es sehr rutschig, daher sind wir verhalten gefahren. Wir wollten ja nicht wieder enden wir bei der Siegerland-Westerwald 2003.“ Damals gab es einen vierfachen Überschlag.

No. 59: Nekes/Martik, VW Scirocco: „Es muss weiter regnen, dann geht es noch weiter nach vorne!“

No. 60 Drischer/Reinders, Renault 5: Reinders: „Rang 30 mit dem Auto war doch gestern Abend nicht so schlecht.“

No. 62: Schrey/Klemme, VW Golf: „Noch 2-3 Plätze weiter nach vorne wäre schön …“

No. 70: Manheller/Schneider, Ford Escort RS 2000: Schneider: „Für Stefan ist es die erste KAW. Der kennt sonst nur die Strecke Döttingen-Meuspath. Aber das kriegen wir schon hin.“

No. 72: Rost/Grossmann, VW Polo: „Wir hoffen, dass die Entscheidung auf der Strecke fällt und nicht durch technische Defekte. Mit einem 1300er Polo haben wir zwar einen Leistungsnachteil gegenüber einem 1600er Golf, wir haben dafür das bessere Fahrverhalten.“

No. 73: Chmiela/Schneider, Alfasud: “Immer schön rollen lassen. Das beste Rezept bei nur 136 PS.“

No. 82: Hoffmann/Arzdorf, Opel Kadett B: „Sehr schön, es muss nur nass bleiben.“ Der nach Anhang K vorbereitete Opel Kadett hat nur 106 PS.

(c) 2004 ks design